Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus

Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus
+
James Franco und Ahna O'Reilly beim Filmfestival Venedig 2014. Foto: Ettore Ferrari

James Franco bringt "Der Killer von Nebenan" ins Kino

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler James Franco (37) und seine Kollegin Ahna O’Reilly (30, "The Help") wollen als Produzenten den Mordthriller "Der Killer von Nebenan" auf die Leinwand bringen.

Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, ist O’Reilly auch für eine der Hauptrollen im Gespräch. Vorlage ist der Mystery-Roman "The Killer Next Door" der britischen Autorin Alex Marwood. Die Story handelt von sechs Nachbarn in einem heruntergekommenen Londoner Haus, die nach einem grausigen Vorfall unfreiwillig zusammenhalten müssen. Sie wissen allerdings nicht, dass einer von ihnen ein Killer ist, der bereits das nächste Opfer im Visier hat. Franco arbeitete zuletzt als Regisseur und Produzent an der Roman Romanverfilmung "The Long Home" und an der John-Steinbeck-Adaption "In Dubious Battle".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare