+
Für seinen Auftritt im deutschen Fernsehen nimmt Entertainer James Last eine lange Anreise auf sich.

Für den "Silvesterstadl"

James Last: Für einen Auftritt nach Deutschland

Berlin - Bandleader und Komponist James Last (85) wird am Silvestertag erstmals wieder nach seiner schweren Darmoperation auftreten können. Auch fürs neue Jahr hat der Entertainer große Pläne.

„Ich fliege eigens für diesen Auftritt aus Florida rüber, mache mit meinem Orchester einen Auftritt und fliege am nächsten Tag zurück“, sagte Last der „Welt am Sonntag“.

Der Musiker ist am Silvestertag zu Gast in Andy Borgs ARD-Show „Silvesterstadl“. 2015 will der Entertainer mit dem Programm „Non Stop Music“ 24 Konzerte geben, davon 20 in Deutschland. Nach der Operation hatte Last 15 Kilogramm abgenommen, wie er Anfang Dezember der Deutschen Presse-Agentur sagte. Drei Kilo seien bereits wieder drauf, mindestens zehn weitere sollten folgen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver
Mysteriöse Post an die Royals hält die Polizei in London in Atem. Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle sollen verdächtige Briefe mit einer Substanz erhalten …
Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
„Star Wars“ - Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern. Jedi-Ritter Luke Skywalker“ muss dafür allerdings auf den Boden bleiben. Das Universum muss warten.
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars
Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die …
Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Kommentare