+
James Last mag die Rhythmen von Rap-Musik.

James Last mag Rap-Musik

München - Komponist und Bandleader James Last hat eine Vorliebe für moderne Musik. Besonders die "tierischen Rhytmen" der Rap-Musik haben es ihm angetan.

„Die Musik von heute ist toll, das kann man jedem älteren Musiker sagen, der das ablehnt“, sagte der 84-Jährige der „Süddeutschen Zeitung“. Auch wenn er Rap instrumental nicht nachspielen könne, möge er „diese tierischen Rhythmen, die Basedrum“. Last ist gerade auf Tour durch mehrere europäische Städte. Am Donnerstag steht er in München auf der Bühne. Dort habe er schon Song-Inspirationen gefunden: den Englischen Garten, das Olympiastadion, die Untergrundautobahn - „das müsste man zum Klingen bringen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare