+
Die Heavy Metal - Band Avenged Sevenfold bei dem Musikfestival "Rock am Ring". James Owen Sullivan galt in Heavy Metal Kreisen als einer der besten Drummer.

Heavy Metal-Drummer James Owen Sullivan (28) verstorben

Huntington Beach - Er war jung und erfolgreich: Der Drummer James Owen Sullivan galt als einer der Nachwuchsstars im Heavy Metal. Völlig überraschend ist er im Alter von 28 Jahren gestorben.

Der Drummer der US-Metal-Band Avenged Sevenfold, James Owen Sullivan, ist im Alter von 28 Jahren gestorben. Seine Leiche wurde nach Polizeiangaben am Montag in seinem Haus in Kalifornien gefunden. Er starb offenbar eines natürlichen Todes, wie ein Polizeisprecher erklärte. Die Gerichtsmedizin nahm gleichwohl Ermittlungen auf.

2009 mussten wir uns von vielen Stars verabschieden

Die Toten des Jahres 2009

Sullivan sei “einer der besten Drummer der Welt“ und “unser bester Freund und Bruder“ gewesen, erklärte die Band. Avenged Sevenfold wurde 1999 in Huntington Beach in Kalifornien gegründet, als ihre Mitglieder noch die High School besuchten. 2006 wurde die Metal-Band bei den MTV Video Music Awards als beste Newcomer ausgezeichnet. Nach Angaben ihrer MySpace-Seite arbeiteten die Musiker zuletzt an ihrem fünften Album.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare