Jamie Lynn Spears hatte eine perfekte Geburt

New York - Nur wenige Wochen nach Ankunft ihrer Tochter Maddie Briann hat Jamie Lynn Spears (17), die kleine Schwester von Pop-Star Britney Spears (26) zum ersten Mal über ihre Geburt gesprochen.

Sie war sehr nervös, aber es lief alles gut, sagte die jüngere Spears dem britischen Magazin "OK!". "Alles kam zusammen. Ich war genau im Zeitplan. Ich hatte ein perfekte Schwangerschaft und eine perfekte Geburt. Ich hatte viel Glück", sagte die Nachwuchsschauspielerin. Am schönsten fand sie es, als ihr Verlobter, Casey Aldridge (19) seine kleine Tochter zum ersten Mal im Arm hielt. "Es war das coolste. Er sah so glücklich aus und das machte mich zum glücklichsten Mensch der Welt", so Spears. Ihre ganze Familie sei bei der Geburt im Krankenhaus gewesen, aber nur Aldridge durfte mit in den Kreissaal. "Es war ein ganz großer Tag. Es hat mir viel bedeutet, meine ganze Familie da zu haben, auch meine Schwester. Alle kamen angeflogen, um zu feiern".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sylvester Stallone: So reagiert er auf Gerüchte über eigenen Tod
Sylvester Stallone (71) wurde in einem Fake-Posting für tot erklärt. Nun hat sich der Hollywood-Star zu dem Thema selbst zu Wort gemeldet.
Sylvester Stallone: So reagiert er auf Gerüchte über eigenen Tod
Vom Palast in die Front Row: Queen Elizabeth auf der London Fashion Week
Queen Elizabeth II hat sich zum ersten Mal bei der Londoner Modewoche gezeigt. 
Vom Palast in die Front Row: Queen Elizabeth auf der London Fashion Week
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Eigentlich wollte sich Lena Meyer-Landrut ja eine Auszeit gönnen.  Noch im November sagte ihre Tour ab und wollte sich zurückziehen. Nun meldete sie sich nun zurück. Und …
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken

Kommentare