Jamie Lynn Spears hatte eine perfekte Geburt

New York - Nur wenige Wochen nach Ankunft ihrer Tochter Maddie Briann hat Jamie Lynn Spears (17), die kleine Schwester von Pop-Star Britney Spears (26) zum ersten Mal über ihre Geburt gesprochen.

Sie war sehr nervös, aber es lief alles gut, sagte die jüngere Spears dem britischen Magazin "OK!". "Alles kam zusammen. Ich war genau im Zeitplan. Ich hatte ein perfekte Schwangerschaft und eine perfekte Geburt. Ich hatte viel Glück", sagte die Nachwuchsschauspielerin. Am schönsten fand sie es, als ihr Verlobter, Casey Aldridge (19) seine kleine Tochter zum ersten Mal im Arm hielt. "Es war das coolste. Er sah so glücklich aus und das machte mich zum glücklichsten Mensch der Welt", so Spears. Ihre ganze Familie sei bei der Geburt im Krankenhaus gewesen, aber nur Aldridge durfte mit in den Kreissaal. "Es war ein ganz großer Tag. Es hat mir viel bedeutet, meine ganze Familie da zu haben, auch meine Schwester. Alle kamen angeflogen, um zu feiern".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare