+
Janet Jackson will mit 50 eine Familie gründen.

Megastar mit mysteriöser Botschaft

Janet Jackson (49) bläst Tournee ab - Ist sie etwa schwanger?

Los Angeles - Als sie ihre Tournee wegen einer Operation verschob, machten sich die Fans große Sorgen um Janet Jackson. Doch in einer Videobotschaft deutet die 50-Jährige jetzt erfreuliche Gründe an.

Der US-Popstar Janet Jackson setzt neue Prioritäten: Die 49-Jährige hat ihre Welttournee überraschend abgebrochen - weil sie mit ihrem Mann eine Familie gründen will. Jackson gab dies am Mittwoch in einem Internetvideo für ihre Fans bekannt. 

Es habe eine "plötzliche Änderung" gegeben, sagt sie darin. "Mein Ehemann und ich planen unsere Familie, deshalb muss ich die Tournee nach hinten schieben." Vielsagend fügte Jackson hinzu: "Ich muss mich ausruhen - Anweisung des Doktors". Näher ins Detail ging sie nicht. Sie versprach, dass sie die Tour fortsetzen werde, "sobald mir das möglich ist." 

A message from Janet...

A message from Janet...

Posted by Janet Jackson on Mittwoch, 6. April 2016

Vergangenes Jahr hatte Janet Jackson "Unbreakable" herausgebracht, ihr erstes Album seit dem Tod ihres Bruders im Jahr 2009, und eine lange Tournee angekündigt. Zu Weihnachten gab sie jedoch eine Verschiebung ihrer Auftritte in Nordamerika bekannt. Zur Begründung erklärte sie, dass sie sich einer Operation unterziehen müsse, ohne Details zu nennen. Später blies sie auch ihre Konzerte in Europa ab. Das hatte Spekulationen über ihren Gesundheitszustand ausgelöst.

Die jüngere Schwester der verstorbenen Poplegende Michael Jackson, die im kommenden Monat ihren 50. Geburtstag feiert, ist seit 2012 mit dem katarischen Geschäftsmann Wissam al-Mana verheiratet.

Die schönsten Babybäuche

Die schönsten Baby-Bäuche

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare