+
Kinderbuchautor Janosch zeigt bei einer Ausstellung im Jahr 2007 eine von einem Kind gebastelte Tigerente.

Janosch mag seine Tigerente nicht mehr

Lübeck - Der Kinderbuchautor Janosch bricht mit seiner bekanntesten Figur: “Scheiß Tigerente! - Ich halte die für Kitsch“.

Das sagte der 79-jährige Künstler, der seit 30 Jahren auf der Kanareninsel Teneriffa lebt, den “Lübecker Nachrichten“. Janosch hält sich zurzeit in Lübeck auf, weil im dortigen Günter-Grass-Haus bis zum 27. Juni Zeichnungen, Gemälde und Figuren von ihm ausgestellt werden.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

In dem Interview äußerte sich Janosch auch über den Tod: Er wünsche sich im hohen Alter einen Arzt, der Sterbehilfe leiste: “Ich will doch leben und nicht sterben. Aber wenn es so weit ist und mein Arzt sieht, dass es nur noch eine Quälerei ist, dann soll er mir eine Spritze geben und mich ruhig einschlafen lassen.“

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter …
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der …
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen

Kommentare