+
January Jones träumt von einer heißen Nacht mit Rihanna.

Bettgeflüster

January Jones: Anzügliche Fantasien mit Rihanna  

Jetzt ist's raus: January Jones will mit Rihanna ins Bett. Doch nicht nur von einer heißen Nacht mit der freizügigen Sängerin träumt der Mad-Men-Star.

Mad-Men-Star January Jones (36) hat jetzt ganz unverblümt öffentlich gemacht, mit wem sie gerne mal eine heiße Nacht verbringen würde. Wie das Magazin "In Touch" berichtet ist ihre erste Wahl Rihanna.

An zweiter Stelle nannte die Mutter eines zweijährigen Sohnes eine etwas merkwürdig anmutende Alternative: Auch mit dem mit dem seit 2008 verstorbenen Paul Newman hätte sie es sich durchaus vorstellen können.

Jones wurde von "Violet Grey" ganz direkt gefragt, mit wem sie gerne mal ins Bett gehen würde. Ihre Antwort: "Paul Newman oder Rihanna."

Grund für diese Offenheit ist wohl, dass der "Mad Men"-Star einfach gerne Menschen verwirrt und auch schockiert.

Sie gesteht ein: "Ich bevorzuge es, mysteriös zu bleiben und dass man sich ein eigenes Bild von mir macht. Ich will nicht selbst erklären müssen, wer ich bin und was mir wichtig ist. Ich versuche, Risiken einzugehen und die Leute ein wenig zu schockieren. Es ist wichtig, eine Reaktion zu bekommen, ob nun negativ oder positiv."

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare