Bei Japans Kaiser Akihito (77) haben Ärzte eine Arterienverkalkung festgestellt.

Japans Kaiser Akihito hat Arterienverkalkung

Tokyo - Bei Japans Kaiser Akihito (77) haben Ärzte eine Arterienverkalkung festgestellt. Es handele sich nicht um eine lebensbedrohliche Situation, erklärte die Regierung am Freitag.

Akihito werde wegen der Arteriosklerose Medikamente bekommen und könne seinen Aufgaben weiter nachgehen. Bei Arteriosklerose verengen sich die Adern durch zunehmende Ablagerungen. Es gibt leichte und schwere Formen des Leidens.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Zu den Risikofaktoren zählen das Alter, eine zu fett- und kalorienreiche Ernährung, einer Zuckerkrankheit oder Rauchen. Akihito war ausführlich untersucht worden, nachdem sich Ende Januar Zeichen einer Unterversorgung des Herzens mit Blut gezeigt hatten - eine typische Folge verengter Blutgefäße.

Im Jahr 2003 wurde Akihito wegen Prostatakrebs operiert. Er ist Japans 125. Herrscher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"
Nach längerer Fernbeziehung das große Glück: Sänger Ed Sheeran will heiraten - zumindest seine Verlobung hat er schon bekannt gegeben.
Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"
Wegen ihr schon Unfall gebaut - Richard "Mörtel" Lugner mit neuer Freundin
Warmlaufen für den Opernball. Richard Lugner tauchte beim Münchener Filmball mit einer neuen Begleitung auf.
Wegen ihr schon Unfall gebaut - Richard "Mörtel" Lugner mit neuer Freundin
Altkanzler Schröder zeigt seiner neuen Lebensgefährtin Berlin
Altbundeskanzler Gerhard Schröder (73) hat seiner neuen südkoreanischen Lebenspartnerin Soyeon Kim (48) am Wochenende die deutsche Hauptstadt gezeigt.
Altkanzler Schröder zeigt seiner neuen Lebensgefährtin Berlin

Kommentare