+
Jared Leto hat seinen Look verändert. Foto: Gus Ruelas

Jared Leto sagt Goodbye zu seinen grünen Haaren

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Jared Leto (43, "Dallas Buyers Club") verabschiedet sich von den neongrünen Haaren, die er für eine Filmrolle trug. Auf Instagram veröffentlichte der Schauspieler am Dienstag ein Foto von abgeschnittenen farbigen Haarsträhnen mit der Bildunterschrift "Goodbye".

Die schrille Haarfarbe hatte sich Leto für seine Rolle als furchterregender Joker in "Suicide Squad" zugelegt.

Letos Verwandlung in den Joker hatte Anfang März begonnen. Zunächst trennte sich der Schauspieler von seinen langen, braunen Haaren und seinem Bart. Auf Instagram postete er damals ein Foto von sich - glatt rasiert und mit Kurzhaarschnitt - mit dem Hinweis: "Weg". Im April verbreitete Regisseur David Ayer ein Bild von Leto mit grünen Haaren, gruseligen Tätowierungen und einer starren Gesichtsfratze.

Ayers "Suicide Squad" soll 2016 in die Kinos kommen. Neben Leto spielen auch Will Smith und Margot Robbie mit. 

Leto auf Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare