+
Jared Leto hat seinen Look verändert. Foto: Gus Ruelas

Jared Leto sagt Goodbye zu seinen grünen Haaren

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Jared Leto (43, "Dallas Buyers Club") verabschiedet sich von den neongrünen Haaren, die er für eine Filmrolle trug. Auf Instagram veröffentlichte der Schauspieler am Dienstag ein Foto von abgeschnittenen farbigen Haarsträhnen mit der Bildunterschrift "Goodbye".

Die schrille Haarfarbe hatte sich Leto für seine Rolle als furchterregender Joker in "Suicide Squad" zugelegt.

Letos Verwandlung in den Joker hatte Anfang März begonnen. Zunächst trennte sich der Schauspieler von seinen langen, braunen Haaren und seinem Bart. Auf Instagram postete er damals ein Foto von sich - glatt rasiert und mit Kurzhaarschnitt - mit dem Hinweis: "Weg". Im April verbreitete Regisseur David Ayer ein Bild von Leto mit grünen Haaren, gruseligen Tätowierungen und einer starren Gesichtsfratze.

Ayers "Suicide Squad" soll 2016 in die Kinos kommen. Neben Leto spielen auch Will Smith und Margot Robbie mit. 

Leto auf Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare