+
Jared Leto bei der Oscar-Verleihung 2015. Foto: Paul Buck

Jared Leto trennt sich von langen Haaren und Bart

Los Angeles (dpa) - Die lange Mähne war sein Markenzeichen, nun sind Haare und Bart ab: Hollywoodstar Jared Leto (43) lieferte am Montag auf Instagram den Beweis.

Der Oscar-Preisträger ("Dallas Buyers Club") postete ein Foto von sich - glattrasiert und mit Kurzhaarschnitt - mit dem Hinweis: "weg". Ein weiteres Bild zeigt eine Schere direkt am Ansatz seines Pferdeschwanzes mit der Bemerkung "Ich vermisse meinen Bart jetzt schon".

Auch Regisseur David Ayer ("Herz aus Stahl") verbreitete diese Fotos via Twitter. Damit machte er gleich Reklame für sein nächstes Filmprojekt "Suicide Squad". Der Grund für Letos radikale Veränderung ist seine Rolle als der "Joker" in der Comic-Verfilmung aus dem Batman-Universum. Neben Leto spielen auch Will Smith und Margot Robbie mit. "Suicide Squad" soll 2016 in die Kinos kommen.

David Ayer auf Twitter

People.com

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Privatjet von Elvis wird versteigert - Fans scharf auf DNA des King
Washington - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, kommt bei einer Online-Auktion zur Versteigerung.
Privatjet von Elvis wird versteigert - Fans scharf auf DNA des King
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille

Kommentare