+
Jasmin Gerat hat das Vegetariersein aufgegeben.

Nach acht Jahren Vegetariertum

Jasmin Gerat frönt wieder der Fleischeslust

Berlin - Schauspielerin Jasmin Gerat (36) hat das Leben als Vegetarierin aufgegeben - mit einer kuriosen Begründung. Ihr Körper rächte sich allerdings für die Ernährungsumstellung.

Es habe in ihrem Umfeld ohnehin "keiner verstanden, wie ich ohne Fleisch überleben kann", sagte der Kokowääh"-Star der "Bild am Sonntag". Nach acht Jahren sei ihr dies dann auch selbst nicht mehr gelungen: "Ich musste urplötzlich rechts ranfahren und mir einen Burger holen. Ich hätte mir auch ein anderes Ende für meine Vegetarier-Karriere gewünscht, aber meine Kontrollmechanismen waren völlig aufgehoben." Sie habe gleichwohl für sich herausgefunden, dass ihr Körper Fleisch brauche, schilderte die frühere TV-Moderatorin. "Egal, was ich ausprobiert habe, am Ende hat mir Gemüse allein für meinen Energiehaushalt nicht gereicht."

Gewissensbisse habe sie keine gehabt. Doch habe ihr Körper auf die ungewohnte Nahrungszufuhr empfindlich reagiert. "Zur Strafe hatte ich zwei Tage lang Magenprobleme."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare