+
Jasmin Tabatabai fand die Musikbranche zu Beginn ihrer Karriere schrecklich.

Jasmin Tabatabai: Schlechte Erfahrungen mit Musikbranche

Berlin - Zu Beginn ihrer Karriere als Sängerin fühlte sich Jasmin Tabatabai schlecht behandelt. Auch ihre Erfahrungen im Iran möchte die Schauspielerin nicht noch einmal machen müssen.

Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai hat zu Beginn ihrer Musikkarriere schlechte Erfahrungen mit der Branche gemacht. “Ich fand das Business schrecklich. Wie du als junge Frau behandelt wirst. Alle wollen dich manipulieren, alle wollen mit dir Kohle machen“, sagte die 44-Jährige der Tageszeitung B. Z. (Dienstagausgabe). “Ich habe viele Leute getroffen, die Weine oder Autos lieben, aber kaum welche, die Musik lieben.“

Im Iran, aus dem ihr Vater stammt, war Tabatabai zuletzt, bevor sie ihre Filmkarriere begann. “Schon als ich meine erste Nacktszene, Anfang der Neunziger, gedreht habe, wusste ich, ich gehe das Risiko nicht mehr ein, dorthin zu reisen.“

Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare