+
Jason Alexander.

"Ich sollte es besser wissen"

"Seinfeld"-Star bereut Schwulen-Witz

New York - Sein Humor liegt manchmal daneben: “Seinfeld“-Star Jason Alexander hat sich am Sonntag über den Online-Nachrichtendienst TwitLonger für eine Schwulen-Bemerkung entschuldigt.

Alexander hatte am Freitag in der US-Sendung “Late Late Show with Craig Ferguson“ Kricket als “schwulen Sport“ bezeichnet und dafür Empörung geerntet.

Sein Witz habe das “herabschätzende Klischee, mit dem Schwule und Lesben jeden Tag kämpfen müssen, nur verstärkt“, erklärte der Komödiant in seiner Entschuldigung. “Ich sollte es besser wissen“ - immerhin habe er viele homosexuelle Freunde, schrieb der Schauspieler.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare