+
Jason Derulo mag seine Badezimmer praktisch und cool. Foto: Fazry Ismail

Jason Derulo hat eine Bar im Badezimmer

Tarzana (dpa) - Immer bereit für einen Drink: US-Sänger Jason Derulo (26) hat an seinem Waschbecken im Badezimmer eine kleine Bar mit Gläsern und Flaschen aufgebaut. 

"Es wäre ätzend, erst runtergehen zu müssen, wenn ich einen Mojito haben will. Ich könnte meinen Mojito oder ein bisschen Wein also auch oben haben. Es geht um die Bequemlichkeit", sagte Derulo dem US-Magazin "People" bei einem Rundgang durch seine Villa im kalifornischen Tarzana. 

Er habe sein Anwesen mit neun Schlafzimmern und fünf Badezimmern nach dem Motto designen lassen: "Wo immer du bist, solltest du das haben, was du willst und brauchst." Besonderen Wert hat der Musiker ("Want To Want Me") auf die luxuriösen Bäder gelegt. "Meine Mutter hat immer gesagt: 'Frauen mögen schöne Badezimmer'. Darum musste ich sicherstellen, dass mein Badezimmer supercool für diejenige ist, mit der ich zusammen bin."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare