+
Günther Jauch tritt gegen seinen Imitator Michael Kessler an.

"Wer wird Millionär?"

Jauch spielt gegen Jauch

Berlin - Zum ersten Mal in der Geschichte der TV-Sendung "Wer wird Millionär?" tritt Moderator Günther Jauch gegen sich selbst an. Am Donnerstag nimmt sein Doppelgänger Michael Kessler auf dem Kandidatenstuhl Platz.

Jauch gegen Jauch beim RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ - das ist ein Novum. An diesem Donnerstag (20.15 Uhr) wird der Chef im Ring, Günther Jauch (56), erstmals gegen seinen Imitator, Michael Kessler (45), antreten. Kessler ist als Jauch-Doppelgänger immer wieder montags in der ProSieben-TV-Parodie „Switch reloaded“ zu sehen, meist in der Jauch-Rolle als ARD-Polittalk-Gastgeber.

Am Donnerstag nimmt Kessler nun auf dem Stuhl gegenüber von Jauch Platz. Nur auf welchem, auf dem Kandidaten- oder dem Gastgeber-Platz? RTL führte vor der Show ein Gespräch mit Kessler in der Jauch-Rolle. Ob es denn Irritationen geben könne? „Nein, ich gehe davon aus, dass alles professionell durchgezogen wird. Wir kennen uns ja schon länger. Genauer gesagt seit 56 Jahren“, zitierte RTL den Parodisten. Ob Jauch bei sich selbst ein Auge zudrücken werde? „Ja, ich gehe davon aus, denn ich möchte für den guten Zweck eine Million Euro gewinnen. Da muss der Günther schon ein bisschen mithelfen.“

Weitere Kandidaten bei der 25. „Wer wird Millionär?“-Prominentenausgabe sind Komikerin Cindy aus Marzahn (40), Schlagersänger Jürgen Drews (67) und Fußballtrainer Felix Magath (59). Die Mitspieler kämpfen um Geld für notleidende Kinder, die von der Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V. betreut werden. In 24 Special-Sendungen mit prominenten Kandidaten kamen bisher mehr als 22 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen.

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht
Trotz starker Schmerzen hat er sich auf Tour geschleppt - das wurde ihm zum Verhängnis. Nun ist klar, warum der Musiker Anfang Oktober überraschend sterben musste.
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht
Kim Kardashian und Kanye West benennen Tochter nach US-Stadt
US-Realitydarstellerin Kim Kardashian und Rapper Kanye West haben den Namen ihres dritten Kindes bekanntgegeben - ob ihre Tochter mit dem ungewöhnlichen Namen …
Kim Kardashian und Kanye West benennen Tochter nach US-Stadt

Kommentare