+
Jay-Z war die Party zur Veröffentlichung seines neuen Albums viel wert

Jay-Z: Teure Party zum neuen Album

Los Angeles - Rapper Jay-Z hat mit Kanye West ein Album aufgenommen. Die Veröffentlichung wurde in einem Hotel in Miami gefeiert. Erfahren Sie hier, wofür Jay-Z an diesem Abend 300 000 Dollar ausgegeben hat.

US-Rapper Jay-Z (41) hat es krachen lassen: Bei der Release-Party für sein neues Album “Watch the Throne“, das der Hip-Hop-Millionär zusammen mit seinem Kollegen Kanye West (34) aufgenommen hat, floss in einem Hotel in Miami der Champagner in Strömen. Das berichtete das Promiportal “People“. Allein für den Schampus soll Jay-Z 250 000 Dollar (173 000 Euro) gezahlt haben. Dann soll er noch 50 000 Dollar Trinkgeld obendrauf gelegt haben. Danach ging die Party laut “People“ bei einem Edel-Italiener und später in einem Nachtclub weiter. Jay-Z kann sich den Luxus leisten: Laut “Forbes“ hat der Rapper im vergangenen Jahr 37 Millionen Dollar (25,8 Millionen Euro) verdient und damit den Thron als bestverdienender Hip-Hop-Star verteidigt.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare