+
Katie Melua singt am Sonntag bei den Jazzopen in Stuttgart.

Jazzopen

Katie Melua verzaubert Stuttgart

Stuttgart - Ein Weltstar zieht Stuttgart in seinen Bann: Katie Melua hat am Sonntagabend bei den ausverkauften Jazzopen rund 6000 Besucher begeistert.

Ein Weltstar und zwei deutsche Musiker haben am Sonntagabend bei den Stuttgarter Jazzopen begeistert: Katie Melua zog die etwa 6000 Zuhörer mit ihrer kraftvollen und ergreifenden Stimme in den Bann. Die Britin mit georgischen Wurzeln verzauberte mit Balladen von ihrer neuen CD “Secret Symphony“, aber auch mit ihren Welthits wie “Nine million bicycles“.

Als erster Gast durfte der Sänger Roger Cicero an der Seite von Melua auf die Bühne im Ehrenhof des Neuen Schlosses in Stuttgart. Gemeinsam nahmen sie sich den Klassiker von Louis Armstrong “What a wonderful world“ vor. Wenig später gab der Jazztrompeter Till Brönner eine Kostprobe seines Könnens. Beim Duett mit “In my secret life“ von Leonard Cohen stellte sich Gänsehaut-Feeling ein.

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Melua gab nach einer Stunde und 45 Minuten noch drei Zugaben. Sie beschloss den lauen Sommerabend auf der Akustik-Gitarre - nur begleitet von ihrer Geigerin - mit dem bewegenden Song “I cried for you“ von ihrem legendären Album “Piece by piece“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare