Jazz-Saxofonist Johnny Griffin gestorben

Der als "schnellster Saxofonist der Welt" geltende Jazz-Musiker Johnny Griffin ist tot.

Im Alter von 80 Jahren starb er am Freitag in seinem Anwesen in einem Dorf bei Limoges im Westen Frankreichs, wie französische Medien unter Berufung auf Griffins Agentur berichteten. Er hatte noch am selben Abend gemeinsam mit amerikanischen und französischen Musikern ein Konzert geben wollen. Zuletzt war er einem Bericht der "New York Times" zufolge am vergangenen Montag in Hyres aufgetreten. Woran der aus Chicago stammende Musiker starb, wurde nicht bekannt. Griffin trat mit Jazz-Sängerinnen wie Ella Fitzgerald auf und spielte in der Band von Lionel Hampton.

Am 24. April 1928 in Chicago geboren lernte Griffin bereits mit 12 Jahren Saxofon spielen und hatte mit 14 seine ersten Auftritte. Als 18-Jähriger ging er nach New York, um dort in Lionel Hamptons Big Band zu spielen. Sein Tempo sowie seine Fingerfertigkeit und spielerische Genauigkeit brachten ihm auch den Spitznamen "the little giant" ein. Griffin verbrachte den größten Teil seiner Karriere in Europa. Anfang der 60er Jahre hatte er die USA verlassen, weil er glaubte, dass der amerikanische Musikmarkt keinen Platz für seinen Free Jazz biete, schreibt die "New York Times". Griffin blieb seinem Stil dennoch zeitlebens treu und galt nach seinem Weggang aus den USA weltweit als gefeierter Jazz-Veteran.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Seit fast 50 Jahren steht Steven Tyler auf der Bühne. Auf seine Band Aerosmith und deren Erfolg ist er stolz - doch das Drumherum im Musikbusiness geht ihm ziemlich auf …
Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor …
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Vor 13 Jahren brach Mark Zuckerberg sein Informatik- und Psychologie-Studium in Harvard ab. Ein gewagter Schritt - fand damals auch seine Mutter. Jetzt bekommt er seinen …
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion