+
Jean Reno wurde für seine außerordentlichen Verdienste um das Weltkino geehrt. Foto: Stringer

Jean Reno wäre gern ein Kamel

Karlsbad (dpa) - Wenn er die Wahl hätte, wäre der französische Schauspieler Jean Reno gerne ein Kamel. "Das ist ein nützliches Tier, das zum Beispiel Menschen transportieren kann", sagte er bei den Filmfestspielen in Karlsbad (Karlovy Vary), wie die Zeitung "Pravo" online berichtete.

In der tschechischen Bäderstadt nahm Reno ("Léon - Der Profi") den Sonderpreis des Festivalpräsidenten für außerordentliche Verdienste um das Weltkino entgegen. Das Gewicht des Kristallglobuses überraschte ihn: "Vielleicht werde ich ihn nicht mit ins Flugzeug nehmen können, er ist ganz schön schwer."

Der 67-Jährige dreht derzeit in Prag und Umgebung den Actionfilm "The Adventurers" des Hong Konger Regisseurs Stephen Fung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger für Deutschen Radiopreis gesetzt
Sie weiß, wie es geht: Als Moderatorin macht Barbara Schöneberger niemand so schnell etwas vor. Im September hat sie einen Termin in der Elbphilharmonie.
Barbara Schöneberger für Deutschen Radiopreis gesetzt
„Britischste Stadt Deutschlands“: William und Kate besuchen morgen Hamburg
William und Kate sind in Deutschland: Nach dem Besuch der Hauptstadt geht es heute nach Heidelberg und zu einer Ruder-Regatta auf dem Neckar. Wir begleiten den royalen …
„Britischste Stadt Deutschlands“: William und Kate besuchen morgen Hamburg
So böse machen sich Verena Kerth und Jenny Elvers jetzt über die Katzenberger lustig
Angeblich soll der Ehemann von Daniela Katzenberger ledig sein. Nun machen sich zwei It-Girls über Daniela Katzenberger lustig. 
So böse machen sich Verena Kerth und Jenny Elvers jetzt über die Katzenberger lustig
Senta Berger lernte schon mit fünf Jahren Klavier spielen
Die Schauspielerin kommt aus einem musikalischen Haushalt. Schon früh erlernte Senta Berger die Kunst des Klavierspielens, doch dann kam die Pubertät.
Senta Berger lernte schon mit fünf Jahren Klavier spielen

Kommentare