+
Die Schauspielerin und Sängerin Jeanette Biedermann wird mit dem Bundesverdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Jeanette Biedermann bekommt Bundesverdienstorden

Berlin - "GZSZ"-Star Jeanette Biedermann wird eine große Ehre zuteil. Gemeinsam mit 13 anderen Frauen und Männern wird die Sängerin von Bundespräsident Christian Wulff ausgezeichnet.

Bekannt wurde Jeanette Biedermann vor allem durch ihre Rollen in  "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" und "Anna und die Liebe", sowie als Sängerin. Nun wird der 30-Jährigen eine besondere Ehre zuteil: Wie das Bundespräsidialamt mitteilt wird sie am 26. August mit dem Bundesverdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Erstmals verleiht Bunderpräsident Christian Wulff bei einer Ordensveranstaltung ausschließlich jungen Menschen einen Orden. Acht Frauen und sechs Männer zwischen 26 und 31 Jahren erhalten bei der Veranstaltung im Schloss Bellevue die mit der Verdienstmedaille die erste Stufe des Ordens. Sie werden für lanjähriges und intensives ehrenamtliches Engagement gewürdigt.

Bundespräsident Christian Wulff: ""Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass sich junge Menschen in unserem Land neben den wachsenden Anforderungen von Schule und Ausbildung so vielfältig engagieren. Besonders ermutigend ist, dass sich in ihrer Jugend Engagierte in der Regel ihr Leben lang für andere und die Gemeinschaft einsetzen.""

Biedermann nutzt ihre Popularität, um sich öffentlichkeitswirksam für Kampagnen und Projekte zu engagieren. Ihr Einsatz reicht vom Umwelt- und Klimaschutz, für den sie sich an der Aktion "Licht aus! Für unser Klima!" beteiligte, bis hin zu sozialem Engagement.

bix

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare