+
Viele kennen Jeanne Cooper noch aus der US-Soap "Schatten der Leidenschaft".

"Schatten der Leidenschaft"

US-Serien-Star Jeanne Cooper ist tot

Los Angeles - Die amerikanische Schauspielerin Jeanne Cooper, die über 40 Jahre in der Seifenoper „Schatten der Leidenschaft“ („The Young and the Restless“) auftrat, ist tot.

Coopers Sohn, Schauspieler Corbin Bernsen, schrieb am Mittwoch auf Twitter, dass seine Mutter gestorben sei. Jeanne Cooper war 84 Jahre alt.

Die Karriere der gebürtigen Kalifornierin begann in den 1950er Jahren mit Spielfilmen und Western wie „Feuerkopf von Wyoming“, „Der Mann aus Alamo“ und „Abwehr greift ein“. Nach ihrem Auftritt in der TV-Serie „Perry Mason“ kam sie 1973 zum Team neuen TV-Soap „Schatten der Leidenschaft“. In der Serie über rivalisierende Familien in einer fiktiven Stadt im US-Staat Wisconsin, die auch in Deutschland zu sehen war, spielte Cooper bis kurz vor ihrem Tod die wohlhabende Katherine Chancellor. Sie wurde dafür mit dem TV-Preis Emmy ausgezeichnet. Aus ihrer Ehe mit dem Fernsehproduzenten Harry Bernsen gingen drei Kinder hervor.

dpa

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare