+
Wettermoderator Jörg Kachelmann.

Jeder Zweite hält Kachelmann für unschuldig

Karlsruhe - Über die Haftbeschwerde des Fernsehmoderators Jörg Kachelmann entscheidet das Oberlandesgericht Karlsruhe am Donnerstag. Jeder zweite Deutsche hält ihn schon jetzt für unschuldig.

Die Entscheidung des Dritten Senats wird demnach voraussichtlich am Nachmittag bekanntgegeben. Der inzwischen 52 Jahre alt gewordene prominente Schweizer sitzt bereits seit 20. März in Untersuchungshaft in Mannheim. Kachelmann muss sich ab 6. September vor dem Landgericht Mannheim wegen schwerer Vergewaltigung in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung verantworten.

Lesen Sie auch:

Entscheidung über Kachelmann verzögert sich

Laut Anklage soll er seine langjährige Freundin in der Nacht zum 9. Februar 2010 bei einem Streit in ihrer Wohnung in Schwetzingen mit einem Messer bedroht und vergewaltigt haben. Er bestreitet die Tat. Die Verteidigung spricht von einer falschen Beschuldigung und hat Haftbeschwerde eingelegt. Diese richtet sich gegen den Beschluss des Landgerichts Mannheim vom 1. Juli, mit dem der Antrag auf Aufhebung des Haftbefehls zurückgewiesen wurde. Die Fünfte Große Strafkammer hatte die Aussagen der Ex-Freundin Kachelmanns als glaubwürdig bezeichnet.

Die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe hat beantragt, die Haftbeschwerde als unbegründet zurückzuweisen. Unterdessen hält laut einer repräsentativen Umfrage fast die Hälfte der Deutschen den Wettermoderator für unschuldig. Bei einer Erhebung für das Magazin “Stern“ gaben 45 Prozent der insgesamt 1001 Befragten an, Kachelmann sei nicht schuldig. Nur gut jeder Fünfte (22 Prozent) glaubt, dass die Beschuldigungen gegen Kachelmann zutreffen. Ein Drittel der Bürger (33 Prozent) traut sich in der Frage keine Einschätzung zu. Nur geringfügige Unterschiede gibt es laut Umfrage in der Einschätzung zwischen Männern und Frauen: Während 20 Prozent der Männer der Ansicht sind, Kachelmann sei schuldig, glauben dies bei den Frauen 23 Prozent.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Sammlung von Robin Williams wird versteigert
Robin Williams war in Hollywood ein gefeierter Star. Nun wird die Sammlung des 2014 verstorbenen Schauspielers versteigert. Das Datum der Auktion steht bereits fest.
Sammlung von Robin Williams wird versteigert

Kommentare