+
Schauspieler Jeff Bridges gibt Ehe-Tipps.

Jeff Bridges gibt Ehe-Tipps

New York - Hollywood-Schauspieler Jeff Bridges (60) ist davon überzeugt, dass eine gute Ehe die Grundlage für eine Filmkarriere darstellt. Denn eine Familie sei ein guter Grund, arbeiten zu gehen.

“Wenn man darüber nachdenkt - alle Filme, alles dreht sich meistens um die Liebe. Und eine Familie zu haben. Dann hat man auch einen guten Grund dafür, Geld zu verdienen und das zu tun, was man so macht. Dadurch stehst du mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen. Der Papierdrachen hat eine Leine“, sagte Bridges dem US-Magazin “GQ“.

Paare mit großen Altersunterschieden

Liebe kennt keine Altersgrenze

Er selbst ist das beste Beispiel dafür: Mit seiner Frau Susan Geston ist er seit 33 Jahren verheiratet. “Sue sollte in jedem meiner Filme erwähnt werden. Ich könnte da alles ohne sie nie schaffen“, so Bridges. Das Paar hat drei erwachsene Töchter, Isabelle (29), Jessica Lily (27) und Hayley Roselouise (25). Für seine Rolle als abgehalfterter Country-Sänger in “Crazy Heart“ ist Bridges für einen Oscar nominiert. Die begehrten Filmtrophäen werden am 7. März verliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare