+
Schauspieler Jeff Bridges mit seiner Frau Susan.

Nörgeleien in den Flitterwochen

Jeff Bridges musste lernen guter Ehemann zu sein

Los Angeles - Schauspieler Jeff Bridges ist mittlerweile seit 37 Jahren verheiratet. Leicht war das allerdings nicht immer. Denn er musste zunächst lernen ein guter Ehemann zu sein.

Hollywood-Star Jeff Bridges musste lernen, ein guter Ehemann zu sein. "Die ersten Jahre maulte ich nur rum. Ich nörgelte sogar in den Flitterwochen", sagte der 64-Jährige, der seit 37 Jahren verheiratet ist, dem Münchner Magazin "InStyle". Er und seine Frau Susan hätten "nicht nur rosige Zeiten" erlebt. "Ich war sehr jung, als wir heirateten, und wie alle jungen Männer fürchtete ich die Ehe wie den Tod." Seine Frau sei aber kompromisslos gewesen und da sie Kinder wollte, hätten sie geheiratet.

"Ich brauchte Übung, um ein guter Ehemann zu werden", sagte Bridges. Er habe gelernt, Probleme zu lösen und Nähe zuzulassen. Dass seine Frau es so lange mit ihm ausgehalten habe, sei "ein Glück".

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby von Katherine Heigl ist da
Die US-Schauspielerin hat einen Sohn geboren. Der Kleine soll schon kurz vor dem Jahreswechsel auf die Welt gekommen sein, wie jetzt erst bekannt wurde. Der Junge hat …
Baby von Katherine Heigl ist da
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
Kandidatenwechsel vor dem nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Gegen einen Sänger aus Dortmund wurde Anklage erhoben.
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca

Kommentare