+
Jella Haase am Set ihres neuen Filmes "Nirgendwo" in Kaufbeuren (Bayern). Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Jella Haase lässt sich nicht festlegen

Kaufbeuren (dpa) - Im Kino ist Jella Haase gerade als prollige Blondine Chantal ("Heul leise!") in dem Komödien-Kracher "Fack Ju Göhte" an der Seite von Elyas M'Barek zu sehen. Im echten Leben hat die 22-Jährige sich inzwischen aber die Haare gefärbt.

"Ich fand es einfach cool, mich zu verwandeln", sagte sie am Set ihres neuen Filmes "Nirgendwo" in Kaufbeuren im Allgäu der Deutschen Presse-Agentur. In ihrer neuen Rolle spielt sie eine junge Frau, die nicht so recht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Eine Komödie ist der Film nicht. "Nach "Fack Ju Göhte" habe ich schon gesagt, dass ich dagegen anwirken möchte, in eine Schublade gesteckt zu werden", sagte sie. "Es ist schon eine bewusste Entscheidung, dass ich jetzt nicht sofort wieder eine Komödie gedreht habe."

Agentur-Infos über Jella Haase

Fack Ju Göhte 2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dennis Rodman wegen Alkoholproblemen in Entzugsklinik
Dennis Rodman sorgt mal wieder für Schlagzeilen: Der extravagante Ex-Basketballer begibt sich in eine Entzugsklinik. Polizisten hatten ihn am Wochenende betrunken am …
Dennis Rodman wegen Alkoholproblemen in Entzugsklinik
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe

Kommentare