+
Peter Facinelli (r) und seine damalige Frau Jennie Garth.

Jennie Garth am Boden zerstört

Los Angeles - US-Schauspielerin Jennie Garth (40, “Beverly Hills“) kann die Scheidung von ihrem Mann, Peter Facinelli (38, “Twilight“) noch nicht fassen. Sie kann sie sich nicht erklären.

Jennie Garth brach in ihrer Reality-Show “Jennie Garth: A Little Bit Country“ vor laufenden Kameras in Tränen aus. “Ich denke, mit jeder Art von Ablehnung ärgert man sich darüber, dass man für die andere Person nicht gut genug war. Ich weiß nicht, ob ich auf mich selbst sauer bin, weil ich nicht gut genug war oder ob ich sauer auf ihn bin, weil ich ihm nicht mehr wert bin“, sagte Garth laut New York Daily News.

Das Paar hat drei Töchter. Im März gab es bekannt, sich scheiden lassen zu wollen.

dpa

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Monatelang musste ein schwarzer Trauerschwan auf dem See des Schlosses Rosenau bei Coburg einsam seine Runden drehen. Doch jetzt hat das Weibchen wieder einen Partner - …
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
Der Rapper war 2009 gegenüber seiner damaligen Freundin handgreiflich geworden. In einer Doku zeigt er sich fast zehn Jahre später reuig.
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
„Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna“
Im Jahr 2009 hatte US-Sänger Chris Brown seine damalige Freundin Rihanna während einer Autofahrt geschlagen. Nun äußert er sich in einer Dokumentation offen zu …
„Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna“

Kommentare