+
Jennifer Aniston (l.) und Courteney Cox.

Beziehung abgekühlt

Aniston und Cox sind keine "Friends" mehr

Los Angeles - Nichts mehr mit beste "Friends". Das Verhältnis zwischen Jennifer Aniston und Courteney Cox hat sich merklich abgekuehlt.

Laut einer Bekannten hat Jennifer keine Lust mehr darauf, ständig zu hören, dass sie endlich schwanger werden soll: "Sobald Courteney da ist, redet die nonstop nur noch über ihre Tochter Coco, wie toll Babys sind und gibt ungefragt Tipps, wie man schwanger wird. Diese Besserwisserei geht Jen völlig auf die Nerven."

Weshalb die 45-Jährige inzwischen die Gesellschaft anderer Freundinnen bevorzugt, die wie sie keine Kinder haben. Cox habe darauf eifersüchtig reagiert. Die Retourkutsche ließ nicht lange auf sich warten. Die 49-Jährige lud ihre alte Serienkollegin im letzten Jahr nicht zu ihrem Geburtstag ein. Die Bekannte: „Das war der ultimative Beleg, wie schlecht es um die Freundschaft steht. Es ist echt schade, wenn sie sich nicht noch einmal zusammenraufen könnten.“

ds

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich für dafür ein.
Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Hemsworth und Robbie sind für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich dafür aus.
Hemsworth und Robbie sind für die "Ehe für alle"

Kommentare