+
Justin Theroux (l.) und Jennifer Aniston.

War die Party eine Vermählung?

Wirbel um Anistons angebliche Hochzeit

Los Angeles - Eine Party in der Villa von Schauspielerin Jennifer Aniston (46) sorgt für Wirbel bei den US-Boulevardmedien. War es eine Hochzeitsfeier?

Nach verschiedenen Berichten soll die 46-Jährige ihren Verlobten Justin Theroux am Mittwochabend (Ortszeit) - wenige Tage vor dessen 44. Geburtstag - geheiratet haben. Unter anderem berichtet das Promi-Portal "TMZ" über die angebliche Hochzeit. Gäste wie Ellen DeGeneres und Howard Stern seien zu der Gartenparty in Bel Air gekommen, ohne von einem möglichen Jawort gewusst zu haben, heißt es weiter. Auf der Gästeliste sollen auch Courteney Cox und Lisa Kudrow gestanden haben, mit denen Aniston für „Friends“ vor der Kamera war.

Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es aber noch nicht. Anfragen der Deutschen Presse-Agentur bei den Sprechern von Aniston und Theroux blieben bis Freitagmorgen ohne Antwort. Hochzeitsgerüchte um die beiden kursierten schon lange, da sich die Schauspieler bereits vor knapp drei Jahren verlobt hatten. Viele Behauptungen erwiesen sich jedoch als falsch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare