Jennifer Aniston: Die heißeste Frau aller Zeiten

New York - Jennifer Aniston wurde vom "Men's Health" Magazin zur heißesten Frau aller Zeiten gekürt. Dabei ließ die Schauspielerin so manches weibliche Sex-Symbol hinter sich.

Schauspielerin Jennifer Aniston hat es geschafft: Sie wurde von der US-Ausgabe des "Men's Health" Magazin zur heißesten Frau auf dem Planeten gewählt. Dabei überholte sie Heidi Klum, Marilyn Monroe und ihre Erzfeindin Angelina Jolie.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Wie stern.de berichtet, hat das Männermagazin auch eine gute Begründung dafür, dass die Schauspielerin das Rennen machte: "Witzig zu sein ist sexy und Jennifer Aniston ist witzig. Ihre Bodenständigkeit scheint sie erreichbar zu machen. Und ihr sehr menschliches Liebesleben abseits der Kamera ruft Sympathie hervor, die nicht einmal eine ganze Reihe romantischer Komödien abschwächen kann. Andere Sex-Symbole wirken eher eindimensional und werden dabei flache Ikonen."

kf

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare