+
Jennifer Aniston freut sich angeblich über die Verlobung von Brad Pitt

Jennifer Aniston: Geht sie zu Brads Hochzeit?

Los Angeles - Jennifer Aniston freut sich anscheinend über die Verlobung von ihrem Ex Brad Pitt mit Angelina Jolie. Wird sie auch zur Hochzeit kommen?  

Wie das Boulevardmagazin "The Sun" von Quellen aus Hollywood erfahren haben will, freue sich der frühere Star aus "Friends" über die Verlobung ihres Ex-Manns Brad Pitt und Angelina Jolie und es wäre sogar möglich, dass sie zur Hochzeit geht. Diese wird wahrscheinlich Ende diesen Jahres stattfinden. 

Jennifer Aniston (43) hatte in der Vergangenheit Angelina Jolie für das Scheitern ihrer Ehe mit Brad Pitt verantwortlich gemacht. Pitt und Jolie hatten sich 2005 beim Dreh zu "Mr. und Mrs. Smith" kennen gelernt.

Doch vielleicht hat Jen ihnen vergeben - denn mit Justin Theroux scheint sie nun auch ihr großes Glück gefunden zu haben.   

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare