Jennifer Aniston liebt Brad Pitt immer noch

- New York - Jennifer Aniston (36) empfindet trotz der bevorstehenden Scheidung tiefe Liebe zu ihrem Ehemann Brad Pitt (41). Das bekannte die Schauspielerin in einem vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift "Vanity".

"Ich liebe ihn. Ich liebe ihn wirklich und ich werde ihn mein ganzes Leben lang lieben", erklärte die als Rachel in der Fernsehhitserie "Friends" international bekannte Aniston in der Septemberausgabe von "Vanity". "Er ist ein fantastischer Mann".

Über seine Trennungsabsichten sei sie ebenso schockiert gewesen wie jeder andere, sagt Aniston. Gerüchte, nach denen Pitt ein Baby wollte und sie noch nicht bereit war, die Mutterrolle zu übernehmen, entbehrten aber jeder Grundlage. "Ich habe nie gesagt, dass ich keine Kinder will. Ich wollte (ein Baby) und ich will es immer noch", empört sie sich in dem Interview.

Das Paar hatte sich im Januar getrennt. Zu jener Zeit wurde Pitt erstmals eine Affäre mit Angelina Jolie nachgesagt, die er bei den Dreharbeiten für die Action-Komödie "Mr. and Mrs. Smith" näher kennen gelernt hatte. Später tauchten Fotos auf, die Pitt und Jolie sowie deren Adoptivsohn Maddox (3) im gemeinsamen Urlaub zeigten.

Und wie kommt sie mit der Trennung zurecht? "Bin ich einsam? Ja. Bin ich unglücklich? Ja. Gibt es Tage, an denen ich mich selbst kräftig bemitleide? Absolut!" Aber es gehe nun mal nicht alles im Leben nach Wunsch. Das heißt: "Ich mache meine Witze und sage mir, was dich nicht umbringt, macht dich stärker".

Trotz aller Enttäuschung über Ehemann Nummer 1 ist Aniston optimistisch. "Irgendwo dort draußen läuft ein toller Mann herum, der der Vater mein Kinder sein wird. Ich hoffe, in fünf Jahren wieder verheiratet zu sein und ein Baby zu haben".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby

Kommentare