+
Jennifer Aniston zog sich im Hawaii-Urlaub eine Knieverletzung zu.

Jennifer Aniston: Surf-Unfall auf Hawaii

Santa Monica - Jennifer und Justin verbrachten romantische Tage auf Hawaii. Bis der Schauspielerin ein Surf-Ausflug einen Strich durch die Rechnung machte und ihr ein unangenehmes Souvenir einbrachte.

Im August urlaubte Schauspielerin Jennifer Aniston mit ihrem Freund Justin Theroux auf Hawaii. Was bisher keiner wusste: Justin zuliebe stellte sie sich auf ein Surfbrett - und verletzte sich dabei am Knie. Das berichtet das Onlineportal "x17".

Ein Insider verriet, dass Jen die vergangenen zwei Wochen starke Schmerzen gehabt hätte. "Surfen ist nicht wirklich ihr Ding, aber sie wollte es zusammen mit Justin versuchen." Die Schauspielerin habe nicht gedacht, dass die Verletzung weitere Probleme machen würde. "Aber seit sie von Hawaii zurück sind, wurde das Knie noch schlimmer."

In Santa Monica soll Jen nun das "Chung Hua Institute" aufgesucht haben. Dort wurde sie dem Bericht zufolge zwei Stunden lang von einem Spezialisten behandelt.

Die schönsten Promi-Popos 2010

Die schönsten Promi-Popos

sm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare