+
Jennifer Aniston gilt als liebenswürdige Person. Sie ist aber am Film-Set auch schon ausgeflippt.

Jennifer Aniston wirft mit Stuhl nach Regisseur

Los Angeles - US-Schauspielerin Jennifer Aniston genießt den Ruf als Hollywoods nettes Mädchen von nebenan. Doch Amerikas Sweetheart hat auch eine explosive Seite.

Das gesteht die 42-Jährige in der November-Ausgabe des Magazins “Elle“. Ein Ausraster passierte bei Dreharbeiten, als Aniston sich tierisch über einen Regisseur ärgerte. “Als der Regisseur eintrat, habe ich mit einem Stuhl nach ihm geworfen. Natürlich war es kein Treffer“, erzählt Aniston. Der Filmemacher, dessen Namen sie nicht preisgeben wollte, habe einen anderen Mitarbeiter schlecht behandelt und sie habe sich darüber sehr aufgeregt, erklärte die Schauspielerin. Sie sei aber nicht gerade stolz auf ihre Tat. Aniston war zuletzt in den Komödien “Kill the Boss“ und “Meine erfundene Frau“ in den deutschen Kinos zu sehen.

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare