Jennifer Anistons "Hausgast" muss ins Gefängnis

- Los Angeles - Ein 49-jähriger Mann, der US-Schauspielerin Jennifer Aniston (36) uneingeladen einen Besuch abstatten wollte, muss nun ein Jahr im Gefängnis verbringen. Wie die US-Zeitschrift "People" berichtete, ordnete eine Richterin in Los Angeles zudem an, dass sich der Mann zehn Jahre lang der Schauspielerin nicht nähern darf und von ihrem Haus rund 1000 Meter Abstand halten muss. Auch soll er sich hinter Gittern einer Psychotherapie unterziehen.

Der Eindringling hatte vor Gericht nicht abgestritten, in das Haus des Hollywoodstars eingedrungen zu sein. Auf diese Weise konnte er sich einem Prozess und einer möglicherweise mehrjährigen Haftstrafe im Falle eines Schuldspruchs entziehen.

Aniston ("Friends") war nicht im Gericht, als die Strafe verhängt wurde. Die Ex-Frau von Brad Pitt hält sich in New York auf, wo sie ihren neuen Film "Derailed" vorstellt, der am 11. November in den US- Kinos anläuft.

Im August hatte der Mann das Haus der Schauspielerin im Strandort Malibu durch eine unverriegelte Tür betreten. Er sei auf der Suche nach Aniston, gab der unerwünschte Besucher an, als er von einem Mitarbeiter der Schauspielerin zur Rede gestellt wurde. Als ein zweiter Angestellter dazu kam, sprang der Eindringling über einen Zaun und flüchtete. Die Polizei fand ihn wenig später am Strand und nahm ihn fest. Aniston war während des Vorfalls nicht zu Hause.

Der Anwalt des Eindringlings beschrieb seinen Mandanten als "angehenden Schauspieler", der Aniston einfach nur besuchen wollte. Er wollte den Star weder verfolgen noch etwas aus dem Haus stehlen, brachte Excel Sharrieff vergeblich zu dessen Verteidigung an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Köln - Geheimnis gelüftet: Der „Pop-Titan“ zeigt den Zuschauern, welche Infos die Jury beim Casting über die DSDS-Kandidaten bekommt. Ein Bohlen-Tattoo gibt‘s obendrauf.
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Sydney - Hanka hat erstmals das Dschungel-Klo genutzt. Die Dschungelprüfung war etwas blutig. Werfen Sie nochmal einen kleinen Blick auf die Höhepunkte.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7

Kommentare