Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus

Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus
+
Jennifer Garner hat eine Hauptrole ergattert. Foto: Paul Buck

Jennifer Garner spielt in "Tribes of Palos Verdes" mit

Los Angeles (dpa) - Jennifer Garner (42, "Dallas Buyers Club") steht für eine Hauptrolle in der geplanten Jugendbuchverfilmung "Tribes of Palos Verdes" fest.

Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, verhandeln die Nachwuchsschauspieler Maika Monroe (21, "Labor Day") und Tye Sheridan (18, "Mud", "The Tree of Life") um die Rollen eines Geschwisterpaares. Die Buchvorlage der amerikanischen Autorin Joy Nicholson (dt. Titel "Die Wellentänzerin") zeichnet das Leben einer kaputten Familie in einem kalifornischen Strandort nach. Garner spielt die gefrustete Mutter zweier Teenager, die Tochter lenkt mit Wellenreiten von den Familienproblemen ab. Regisseur D.J. Caruso ("I Am Number Four","Eagle Eye") will im kommenden Frühjahr mit den Dreharbeiten beginnen. Garner ist als nächstes in der Tragikomödie "#Zeitgeist" auf der Leinwand zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare