+
Jennifer Lawrence war ein überdrehtes Kind.

Jennifer Lawrence: "Eher der burschikose Typ"

New York - Jennifer Lawrence sagt von sich selbst, dass sie ein sehr überdrehtes Kind war. Die Schauspielerin eckte oft an und musste deshalb sogar mehrmals die Schule wechseln.

US-Schauspielerin Jennifer Lawrence (23) wurde in der Schule gemobbt. „Schlimm war es in der Grundschule, die anderen Mädchen waren ziemlich gemein zu mir“, sagte Lawrence („Tribute von Panem“, „Silver Linings“) der Frauenzeitschrift Joy. „Ich war eine Außenseiterin, die nirgendwo richtig rein passte.“ Sie habe deswegen sogar ein paar Mal die Schule gewechselt. Am schlimmsten sei es gewesen, als ein Mädchen sie Einladungen zu deren Geburtstagsfeier verteilen ließ, ihr selbst aber keine gab.

Sie sei als Kind sehr überdreht gewesen. „Meine Brüder nannten mich "Nitro", weil ich mich wie Sprengstoff benahm.“ Ihre zwei Brüder hätten auch ihren Umgang mit Männern geprägt. „Ich verhalte mich gegenüber Jungs, als wäre ich selbst einer. (...) Ich bin eben eher der burschikose Typ und das schon seit meiner Schulzeit.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare