+
Millionenverdienerin Jennifer Lawrence sieht sich in der Verantwortung, anderen zu helfen. Foto: Paul Buck

Jennifer Lawrence: Ruhm und Reichtum verpflichten

Berlin (dpa) - Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence sieht in Ruhm und Reichtum auch eine Verpflichtung. "Ich habe inzwischen kapiert, auf wie viel Geld ich tatsächlich sitze und mich entschlossen, das nicht länger zu ignorieren", sagte sie im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Sie beschäftige sich seit einiger Zeit mit Hilfsorganisationen, damit sie entscheiden könne, wen sie unterstützen wolle, ergänzte die 27-jährige US-Schauspielerin ("Tribute von Panem"). "Ich habe begriffen, dass ich mich nicht mehr nur in die Arbeit stürzen und so tun kann, als würde mich alles andere, was mit Ruhm zu tun hat, nicht interessieren", sagte Lawrence. "Dazu gehört auch die Verantwortung, anderen zu helfen."

Nach einer Berechnung des Magazins "Forbes" strich der Hollywood-Star zwischen Juni 2013 und Juni 2014 eine Gage von 34 Millionen US-Dollar (rund 27,3 Millionen Euro) ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Mit Rouge lassen sich die Gesichtskonturen hervorheben. Wer ein eher eckiges Gesicht hat, verwendet dabei am besten unterschiedliche Farbtöne. Ein Experte erklärt, wie …
Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung

Kommentare