+
Jennifer Lawrence schämte sich, nachdem eine Putzfrau die Spielzeuge unter dem Hotelbett gefunden hatte.

Peinliches Erlebnis

Jennifer Lawrence: Sexspielzeug unter Hotelbett

Los Angeles/Berlin - Ein Paket mit Sexspielzeugen hat Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence kürzlich ein äußerst peinliches Erlebnis in einem Hotel beschert.

Der 23-jährige Star aus der Kino-Trilogie „Tribute von Panem“ erlebte einen peinlichen Moment in einem Hotel - es ging um Sexspielzeug, wie sie in der US-Talkshow „Conan“ am Mittwochabend (Ortszeit) erzählte. „Als Scherz hatte mir jemand eine große Zahl von Sextoys geschenkt“, sagte die 23-Jährige. „Als das Zimmermädchen kam, habe ich sie schnell unter das Bett geschoben.“ Als sie später wieder das Zimmer betrat, bekam die Schauspielerin einen großen Schrecken: „Alle lagen fein säuberlich aufgereiht auf meinem Nachttisch.“

Sie habe einen Zettel hinterlassen wollen mit der Aufschrift „gehören mir nicht“ oder „als Witz gekauft“, so peinlich sei es ihr gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Neuseelands amtierende Premierministerin Jacinda Ardern ist Mutter geworden. Sie sei nicht die erste Frau, die "Multitasking" machen müsse, erwiderte die 37-Jährige …
Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Der Sänger Sasha (46) hat kommende Vaterfreuden mit einer Ukulele angekündigt. Er und seine Frau haben den Fans mit einer kreativen Idee ihren baldigen Nachwuchs …
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.