+
Jennifer Lawrence ist ein Scherzkeks.

Oscar-Preisträgerin beweist Humor

Jennifer Lawrence: Skurriles Video gegen Ekel-Gerücht

  • schließen

Paris - Jennifer Lawrence hat bekanntermaßen eine große Klappe. Jetzt ging einer der Scherze der Oscar-Preisträgerin so sehr nach hinten los, dass sie zu einer ungewöhnlichen Maßnahme griff.

Um Jennifer Lawrence ranken sich jede Menge Gerüchte. An einem besonders ekligen ist der 25-jährige „Tribute von Panem“-Star allerdings selbst schuld. Kürzlich sagte sie dem Sender MTV in einem Interview aus Spaß, dass sie sich nach dem Bad-Besuch nicht die Hände wasche. Leider nahmen das viele Menschen für bare Münze.

Jetzt machte sie klar Schiff und postete auf ihrem Facebook-Profil ein Video, in dem zu sehen ist, wie sie ratlos vor einem Bidet steht und „sonderbare Toilette“ murmelt. In dem Clip erklärt jemand aus dem Off, dass dies keine Toilette sei, worauf die 25-Jährige erwidert: „Dann muss ich mir die Hände ja auch nicht waschen.“

From Jen!

I hate talking to the Internet but I can't get asked another question about my hygiene on this press tour. I told MTV I didn't wash my hands after going to the bathroom because I was trying to gross out Josh and Liam and I ended up grossing out the world. Of course I wash my hands after going to the bathroom! (I can't believe I've put myself in a situation where I even have to say that.) Anyway with all the rumors I've ever heard about myself this is the one I really had to put to rest. -Jen

Posted by Jennifer Lawrence on Montag, 9. November 2015

Das offenbar in einem Hotelzimmer gedrehte Video stellte die Schauspielerin am Abend der „Mockingjay Teil 2“-Premiere in Paris online. Es wurde bis Dienstagvormittag mehr als fünfeinhalb Millionen Mal aufgerufen.

Damit es jetzt auch wirklich jeder begreift, kommentierte Lawrence das Video mit den Worten: „Natürlich wasche ich mir die Hände, nachdem ich im Bad war. Ich kann nicht glauben, dass ich mich selbst in eine Situation gebracht habe, in der ich das sagen muss.“ Sie habe mit dem Spruch nur ihre Kollegen Josh Hutcherson und Liam Hemsworth anwidern wollen - doch sie habe „letztendlich die ganze Welt angewidert“. Von allen Gerüchten, die sie schon über sich selbst gehört habe, habe sie dieses eine unbedingt beerdigen müssen.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare