+
Die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez.

Fahrerflucht

Jennifer Lopez: Autounfall mit Kids an Bord

Malibu - Das ist der Alptraum jeder Mutter: Mit den Kindern auf dem Rücksitz in einen Unfall verwickelt zu werden. Das ist Jennifer Lopez und Lea Rimini passiert, die mit ihren Kids unterwegs waren.

Die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (45) ist in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Sie habe als Beifahrerin in ihrem Wagen an einer roten Ampel gestanden, schrieb Lopez am Sonntag beim Fotodienst Instagram. Dann sei ein Betrunkener auf ihr Auto aufgefahren. „Gott sei Dank, sind alle in Ordnung“, schrieb sie. US-Medien berichteten, der Unfall sei im kalifornischen Malibu passiert, am Steuer habe Lopez' gute Freundin, die Schauspielerin Leah Remini („The King of Queens“), gesessen. Zudem hieß es, dass „J.Los“ Zwillinge und Reminis Tochter auf der Rückbank gesessen haben sollen. Der andere Fahrer habe Unfallflucht begangen, sei aber von Polizisten gefasst worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare