Jennifer Lopez von ihrem Ex-Manager als Lügnerin beschimpft

- London - Superstar Jennifer Lopez (32) ist von ihrem gefeuerten Ex-Manager Benny Medina als manipulative Lügnerin bezeichnet worden. Nachdem Lopez in Los Angeles eine Klage gegen Medina einreichte, weil dieser angeblich zu viel Geld selbst einsteckte, schlug Medina zurück. "Sie versucht, mich mit falschen Beschuldigen der langen Liste von Menschen hinzuzufügen, die sie benutzt und dann weggeworfen hat", heißt es laut "Sun" in einer Erklärung des Managers.

Medina, der auch Lopez/ Ex-Freund P. Diddy managt, drohte: "Andere sind vor ihr zurückgewichen. Ich freue mich darauf, der Welt vor Gericht zeigen zu können, wie die richtige Jennifer Lopez aussieht." Angeblich will Lopez mit einem neuen Manager vom Image der extravaganten Diva wegkommen. Dem Blatt zufolge könnte Lopez bei einer Niederlage im Prozess um 25 Millionen Dollar ärmer werden.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare