Jennifer Lopez ist jetzt auch noch Triathletin

New York - Nur knapp sieben Monate, nachdem Superstar Jennifer Lopez (39) ihre Zwillinge Max und Emme zur Welt brachte, ist sie wieder in Superform: Am Sonntag absolvierte sie ihren ersten Triathlon im kalifornischen Malibu.

Sie erreichte beachtliche Zeiten: Nach zwei Stunden und 23 Minuten kam sie über die Ziellinie. Zum Triathlon gehören die Disziplinen Schwimmen, Fahrradfahren und Laufen. "Ich fühle mich großartig und bin sehr froh, dass ich es aus dem Wasser geschafft habe", sagte Lopez laut "US Weekly".

Ihr Ehemann, Latino-Sänger Marc Anthony (39), stand als Zuschauer dabei und klatschte aufmunternd. Lopez kam auf die Idee, für den Triathlon zu trainieren, als sie im achten Monat schwanger mit den Zwillingen war. Auch Hollywood-Kollege McConaughey (38) war bei dem Rennen dabei. Er schaffte die Traumzeit von einer Stunde und 30 Minuten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare