Jennifer Lopez ließ sich verwöhnen

Super-Star Jennifer Lopez (39) hat zugegeben, dass sie während der Schwangerschaft die Führung komplett ihrem Ehemann, Latino-Star Marc Anthony (39), überließ. Am Ende der anstrengenden Tour, während der sie bekannt gab, dass sie schwanger war, ließ sie sich einfach fallen.

"Ich sagte: Ich war jetzt Superwoman und habe die Tour beendet - jetzt musst du dich um mich kümmern", sagte Lopez dem US-Magazin "Elle". Sie habe das erste Mal in ihrem Leben ein bisschen egoistisch sein wollen. "Ich weiß nicht, ob ich jemals wieder Kinder haben werde, deshalb wollte ich, dass es ein wunderbares Erlebnis wird. Ich wollte jeden Tag lächeln können", so Lopez. Die Zwillinge Emme und Max sind sechs Monate alt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
US-Popsängerin Anastacia will höchsten Kirchturm der Welt besteigen - und der steht in Deutschland
US-Pop-Sängerin Anastacia, die mit Hits wie „I'm Outta Love“ und „Paid My Dues“ Welterfolge feierte, will nach eigenem Bekunden ganz hoch hinaus.
US-Popsängerin Anastacia will höchsten Kirchturm der Welt besteigen - und der steht in Deutschland
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Ihr Können als Moderatorin hat Clarissa Corrêa da Silva bereits in dem "KiKA-Kummerkasten" gezeigt. In dieser Rolle darf sie künftig in der Kindersendung "Wissen macht …
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Vor mehr als einem Monat richteten die beiden Wirbelstürme "Irma" und "Maria" auf den Karibikinseln großen Schaden an. Nun ist Prinz Charles in diese Region gereist, um …
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion