+
In Casper Smart hat Jennifer Lopez eine neue Liebe gefunden.

Jennifer Lopez verteidigt Beziehung

New York - Jennifer Lopez ist genervt von dem Gerede über ihre Beziehung zu Casper Smart. Die Sängerin erklärte in einem Interview, was sie über den großen Altersunterschied denkt.

Popstar Jennifer Lopez findet das Gerede über ihre Beziehung mit dem 18 Jahre jüngeren Casper Smart überflüssig. „Alter steht nur auf dem Papier und hat nichts mit Gefühlen zu tun“, sagte die 43-Jährige der Illustrierten Bunte laut Vorabbericht. Ein Altersunterschied werde nur thematisiert, wenn die Frau älter ist als der Mann. „Umgekehrt kommt keiner auf die Idee, so etwas zu sagen. Im Gegenteil, man klopft dem Mann sogar auf die Schultern.“

Das bewies auch ihr Noch-Ehemann Marc Anthony. Nach der Trennung soll er sich mit der 19 Jahre jüngeren Ex-"Miss Venezuela" Shannon De Lima getröstet haben. Über diese Affäre mit großem Altersunterschied verlor kaum jemand ein Wort der Empörung.

Jennifer Lopez ist derzeit auf Tournee. Bei ihrer „Dance Again World Tour“ ist sie im Oktober auch in Deutschland zu sehen.

Liebe kennt keine Altersgrenze

Liebe kennt keine Altersgrenze

dapd/msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare