+
J.Lo war am Tag der Wiedervereinigung in Berlin dabei.

Am Brandenburger Tor

J.Lo war bei der Wiedervereinigung dabei

Berlin - Zusammen mit tausenden anderen war Popstar Jennifer Lopez am 3. Oktober am Brandenburger Tor in Berlin und hat die Wiedervereinigung live miterlebt.

Jennifer Lopez hat in der Nacht zum 3. Oktober 1990 in Berlin gefeiert. „Ich war damals am Brandenburger Tor, wie alle anderen auch“, sagte die 43-Jährige der „BZ“ (Mittwochausgabe). Dass der Abend der Wiedervereinigung in die Geschichte eingehen würde, war ihr klar. „Ich bin stolz, dass ich ein Teil davon bin, es unmittelbar miterlebt habe. Es war ein wundervolles Gefühl.“

Die 100 heißesten Frauen aller Zeiten

Die 100 heißesten Frauen aller Zeiten: Drei Deutsche sind dabei!

1990 tanzte Jennifer Lopez noch im Hintergrund der Tour von Janet Jackson. Aktuell ist sie mit ihrer eigenen Show auf Welttournee. Die vier Deutschlandkonzerte finden in Berlin, Hamburg, München und Oberhausen statt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April

Kommentare