+
Jenny Elvers-Elbertzhagen hat Angst vor dem Entzug.

NDR wehrt sich gegen Vorwürfe

Jenny Elvers: "Habe die Angst meines Lebens"

Bonn - Nach dem Alkohol-Geständnis stellt sich Jenny Elvers-Elbertzhagen nun ihrem Problem. Sie suchte bereits eine Entzugsklinik auf und sprach offen über ihre Situation.

Ihr wirrer TV-Auftritt vor wenigen Tagen schockierte die Zuschauer: In einer Sendung des NDR lallte Jenny Elvers-Elbertzhagen, stammelte und konnte auf ihrem Sitzplatz nicht still halten. Am Tag darauf gestand ihr Mann und Manager Götz Elbertzhagen gegenüber der Bild-Zeitung die traurige Wahrheit: "Meine Frau hat ein Alkoholproblem, braucht dringend Hilfe."

Diese Hilfe sucht die 40-Jährige jetzt. Wie die Bildberichtet, fuhr Elbertzhagen seine Frau am Mittwoch in eine Entzugsklinik. Vor ihrer Villa bei Bonn sagte sie der Zeitung: "Ich schäme mich so. Ich habe die Angst meines Lebens." Doch für die Schauspielerin scheint der Weg in die Klinik ihr letzter Ausweg zu sein. Ihr Mann kann sich nicht erklären, wie es so weit kommen konnte. "Wahrscheinlich sind es Depressionen. Verschärft seit drei Monaten ist sie in dieser Situation", erzählte er der Bild. Die Klinik sei unausweichlich: "Ich weiß sonst nicht mehr weiter." Er wird seiner Frau in dieser schweren Zeit nicht von der Seite weichen.

Auf Wunsch der Familie beantragte der NDR die Sperrung aller Videos, die von Jennys TV-Auftritt existieren. Die Online-Plattform YouTube kam dieser Bitte mittlerweile nach und löschte sämtliches Material. Allerdings sind erneut Videos des Auftritts aufgetaucht.

Promis und ihre Krankheiten

Promis und ihre Krankheiten

Der Sender verteidigt sich vehement gegen Vorwürfe, in die peinliche Situation nicht eingegriffen zu haben. Die Redaktion der Sendung „DAS!“ habe sehr wohl auf den Zustand der Schauspielerin reagiert. Tatsächlich wurden zwei zusätzliche Beiträge eingespielt, die in der ursprünglichen Planung nicht vorgesehen waren, um den Gesprächsanteil zu verkürzen, erklärte Thomas Kühn, Leiter der Abteilung Vorabendmagazine des NDR, in der Zeitung Die Welt (Donnerstag). Ansonsten habe das Produktionsteam wenig Einfluss auf die Live-Sendung gehabt. „Bei den Gesprächen in "DAS!" sitzen die Gäste und Moderatoren auf einem roten Sofa. Das lässt in der Kameraführung kaum Spielraum“, sagte Kühn. „Was innerhalb einer Live-Sendung geschieht, unterliegt immer einem gewissen Risiko. Einen Fall wie diesen hatten wir seit dem Start der Sendung 1991 noch nicht.“

msa/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barack Obama spielt Golf in Schottland
Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor …
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Vor 13 Jahren brach Mark Zuckerberg sein Informatik- und Psychologie-Studium in Harvard ab. Ein gewagter Schritt - fand damals auch seine Mutter. Jetzt bekommt er seinen …
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
Cristiano Ronaldo posiert gerne. Seinen Instagram-Account füttert er regelmäßig mit neuen Bildern seiner Wenigkeit. Jetzt durfte auch Freundin Georgina mit aufs Foto. …
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln

Kommentare