+
Jenny Elvers-Elbertzhagen verkauft das Haus, in dem sie und ihr Noch-Ehemann Götz Elbertzhagen gelebt haben, und zieht nach Hamburg

Sie sucht Wohnung in Hamburg

Jenny Elvers-Elbertzhagen zieht um

Hamburg - Jenny Elvers-Elbertzhagen will ihre Zelte in Rheinbach nach der Trennung von ihrem Noch-Ehemann Götz Elbertzhagen abbrechen und umziehen. Ihr Ziel: Hamburg. Aus zwei Gründen:

Nach der Trennung von ihrem Ehemann will Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) vom Rheinland in den hohen Norden umziehen. „Das Haus in Rheinbach, in dem mein Sohn Paul und ich leben, wird verkauft“, sagte sie der Zeitschrift „Gala“. „Jetzt suche ich eine Wohnung in Hamburg-Blankenese. Da wohnen Freunde von mir, und ich bin gerne an der Elbe. Es ist ein schöner Ort, um sein Kind behütet großzuziehen.“

Seit 2003 sind Jenny Elvers und der Medienmanager Götz Elbertzhagen verheiratet. Ihr Sohn Paul stammt aus einer Beziehung mit Sänger Alex Jolig. Vor zwei Wochen hatte sich die Schauspielerin nach ihrem Alkoholentzug wieder auf einem roten Teppich gezeigt. „Mir geht es sehr gut“, sagte sie damals.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In …
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Wien - Richard Lugner (84) öffnet dieses Jahr auch für Ex-Dschungelcamper die Türen zum Wiener Opernball. Das hätte er sich lieber zweimal überlegen sollen...
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Köln - Ernst Huberty, der Mann mit dem silbernen Klappscheitel, kommentierte Fußballspiele, ohne dabei laut zu werden. Immer blieb er freundlich korrekt - auch nach …
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"
Ingelheim - Er macht sich Sorgen um unsere Demokratie. Der Schauspieler und überzeugte Kosmopolit Mario Adorf warnt vor Rattenfängern.
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"

Kommentare