+
Jenny Jürgens hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen.

Auch der Name hat sich geändert

Jenny Jürgens ist jetzt Deutsche

München - 47 Jahre lang hat Jenny Jürgens als Österreicherin gelebt. Jetzt nahm die Tochter von Udo Jürgens die deutsche Staatsbürgerschaft an - und ließ gleich ihren Namen ändern.

Die Schauspielerin Jenny Jürgens (47) hat die deutsche Staatsbürgerschaft erworben. „Ich habe beschlossen, in meinem Leben aufzuräumen. Das galt auch für die Staatsbürgerschaft“, sagte die Österreicherin, die Mitte der 80er Jahre mit dem Duett „Liebe ohne Leiden“ mit ihrem Vater Udo Jürgens (79) bekannt wurde, der Illustrierten „Bunte“. Die ersten zehn Jahre ihres Lebens habe sie mit ihrem Vater in Kitzbühel in Tirol gelebt, seitdem sei sie in Deutschland, sagte die Schauspielerin („Rote Rosen“).

Den Einbürgerungstest für 25 Euro legte Jürgens demnach in der Euroschule in Düsseldorf ab. Ihre neuen Papiere habe sie bereits. Bisher habe immer Jenny Bockelmann, Künstlername Jürgens, darin gestanden. „In meinem neuen deutschen Pass steht nur noch Jenny Jürgens - toll.“ Jennys Vater Udo Jürgens wird am 30. September 80.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Ob rot, braun oder schwarz, jedes Haar lässt sich aufhellen. Wer das zuhause selbst ausprobieren möchte, sollte ein paar Dinge beachten.
Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche

Kommentare