+
Jeremy Renner fühlt sich manchmal einsam.

Jeremy Renner hat kein Privatleben

New York - Hollywood-Schauspieler Jeremy Renner stellt seine Karriere über alles. Die Folge: Der 40-Jährige fühlt sich deshalb manchmal einsam.

“Die Opfer, die ich in meinen privaten Beziehungen gebracht habe, hatten großen Einfluss auf mein Leben. Sogar jetzt noch würde jede Frau Nummer zwei hinter meinem Job sein“, bekannte Renner in dem US-Magazin “Details“. Verheiratet war er nie, weil er gar keine Zeit gehabt habe. “Im Augenblick ist das einzig Beständige in meinem Leben ein kleiner Hund. Ich war etwas einsam“, so der Schauspieler. Für seine Hauptrolle in dem Kriegsdrama “Tödliches Kommando - The Hurt Locker“ (2008) war er für einen Oscar nominiert. Als nächstes ist Renner in Actionfilmen wie “Mission: Impossible IV“, “The Avengers“ und “The Bourne Legacy“ zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare